Rahmentypen

   Querschnitt Holz-Alu-Fenster gFHA

Rahmen.
Die Energiesparer.

 

Im Vergleich zu Kunststoff- oder Alufenstern reduzieren Holzfenster, insbesondere mit den airotherm-Luftkammern, den Energieverbrauch signifikant. Mit der airotherm-Technologie erhöht sich der bereits sehr hohe Dämmwert eines Holzfensters nochmals um über 20 %. Durch integrierte Luftkammern im Rahmen werden die U-Werte nochmals deutlich verbessert, somit sparen Sie viel kostbare Energie und bares Geld.

Holzfenster gFH Uf – W/m2K Ug – W/m2K Uw – W/m2K
IV 78 1,23 0,7 0,98
IV 88 1,12 0,6 0,90
IV 98 1,04 0,6 0,86
IV 88 airotherm 0,88 0,6 0,86
IV 98 airotherm 0,84 0,6 0,79
Holz-Alu Fenster gFHA Uf – W/m2K Ug – W/m2K Uw – W/m2K
IV 78 1,00 0,6 0,84
IV 88 0,96 0,6 0,82
IV 98 0,92 0,5 0,79
IV 88 airotherm 0,86 0,6 0,78
IV 98 airotherm 0,82 0,6 0,75
   Querschnitt airotherm Fensterholz
Türen gTH Uf – W/m2K Ug – W/m2K Ud – W/m2K
IV 78 1,10 0,95 1,05
Hebe-Schiebetüren gTHA Uf – W/m2K Ug – W/m2K Uw – W/m2K
IV 78 1,00 0,6 1,00
Glasfassaden Holz-Alu gPHA Uf – W/m2K Ug – W/m2K Ucw – W/m2K
56 0,87 0,6 0,81
Glasfassaden Alu gPA Uf – W/m2K Ug – W/m2K Ucw – W/m2K
56 0,85 0,6 0,79

Die angegebenen Werte sind errechnet mit der Holzart Fichte, 3-fach Isolierglas mit warmer Kante. Bei den angegebenen Werten handelt es sich um Circa-Angaben, bezogen auf ein Normfenster mit der Größe von 1,26 x 1,48 m. In allen Varianten sind mindestens zwei Dichtungsebenen verbaut. Die Einbau-Situation der Fenster wird beim Energiekonzept mit berücksichtigt.